top of page
hands of god connect to another world illustration design watercolor painting hand drawn.j

 Mit Herz berührt sein.

Das tägliche Leben ist in der heutigen Zeit komplex. Verbindungen zu schaffen zwischen Berufswelt, Kindererziehung, Beziehungen, neuen Lebens- und Genderformen und gesellschaftlichen Veränderungen, bringt uns an die Grenzen tradierter Gewohnheiten und Vorstellungen. Wir alle kennen die Herausforderung, persönliches Wachstum sollte nicht vom Alltag getrennt sein, sondern integriert werden.
 
Lebensherausforderungen kann man besser meistern, sind wir in unserer Balance und  verfügen über innere Stabilität. Lebenssinnhaftigkeit ergibt sich, wo wir unsere Fähigkeiten leben können. Resilienz, wenn wir über Selbsterforschung uns kennen.
 
Mein Behandlungserfolg liegt darin, diese Bereiche individuell angepasst miteinander zu verbinden und Klarheit und Kompatibilität in Körper- und Lebensprozesse zu bringen.

Die beste Praxis ist die Selbstregulation. Den Weg dahin zeige ich dir.
 

Ganzheitliches Wohlbefinden: Der Weg zu sich selbst

Ein Icon, welches sinnbildlich für eine verbesserte Wahrnehmung steht.

Verbesserte Selbstwahrnehmung und Selbstregulation

Durch eine ganzheitliche Betrachtung können Menschen sich selbst besser kennenlernen, ihre Emotionen besser verstehen. Selbstwahrnehmung und Selbstregulierung können verbessert werden. 

Ein Icon, welches sinnbildlich für eine gute psychische Gesundheit steht.

Stärkung der physischen, mentalen und psychischen Gesundheit
 

Eine ganzheitliche Herangehensweise, sei es durch ein holistisches (ganzheitliches) Coaching oder im Praktizieren von Meditation,  hilft sich besser Selbstregulieren zu können. Im Erkennen von Hintergründen und durch Selbstbeobachtung lernen wir unsere Reaktionen zu verstehen,  dies reduziert Stresssymptome und fördert unser Wohlbefinden.

Mein Angebot: Ganzheitliche Herangehensweise

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_b5f.jpg

Body-Mind-Spirit-Integration

Die BMS-Integration bezieht sich auf eine ganzheitliche Betrachtung und Behandlung des menschlichen Wohlbefindens, die verschiedene Aspekte wie Achtsamkeit, Körperbewusstsein, Prävention, Selbstregulation und die Balance von Ernährung und Fitness umfasst.

Ganzheitliches Coaching

Ganzheitliches Coaching betrachtet und fördert den Menschen in seiner Gesamtheit, indem es psychologische und physische Aspekte des Wohlbefindens integriert. Es zielt darauf ab, Selbstbewusstsein zu stärken, persönliche Ziele zu klären und Lebensbalance zwischen Beruf und Privatleben zu fördern. Dieser Ansatz unterstützt Individuen dabei, ihre Potenziale voll auszuschöpfen und Herausforderungen effektiv zu bewältigen, was zu einem erfüllten und ausgeglichenen Leben beiträgt.

Beautiful large flock of starlings. A flock of starlings birds fly in the Netherlands. Dur
b39054ba-275d-49a2-b666-49f63f492ffb_edited.jpg

Meditation

Regelmässig angewendete Body-Mind-Spirit Meditation™ kann die Selbstheilung aktiven, durch die Kombination verschiedener Achtsamkeits- und Meditationstechniken. Ergänzend werden Körperübungen wie z.B. Embodimentsübungen (Verkörperung von Emotionen) angewendet. Man lernt neuroaffektive Meditationen kennen, welche aus dem therapeutischen Bereich kommen und helfen bei der Bewältigung von Stresssymptomen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass Meditation bei der Selbstregulation unterstützend wirken kann, Schlafverhalten kann sich verbessern, die emotionale Gesundheit wird gefördert, die Selbstwahrnehmung fördert die Verbindung zwischen Körper und Geist. 

Selbstregulation aufbauen, Stress abbauen

Resilienz, verstanden als psychische Widerstandsfähigkeit, ist entscheidend für die Bewältigung von herausfordernden Lebenssituationen. Der Nervus Vagus (10. Hirnnerv) ist die geheime Schaltzentrale hinter unseren Stressreaktionen. Der Online-Kurs gibt das profunde Wissen über die Hintergründe der persönlichen Stressmuster und wie ein resilienter Umgang durch Selbstregulation aufgebaut werden kann, um Herausforderungen künftig besser halten zu können.

swamped!.jpeg

Feedback meiner Klienten

C.K., Deutschland

“Hochpräzise Erarbeitung der tatsächlichen entscheidenden Punkte um zu Verbesserung, Besserung und Wendung zu gelangen. In einer der Person und Situation stets angemessenen Art und Weise.” 

Über mich: Angela Casada

_D4P7712.jpg

Mein Fokus und meine Freude ist es, zurück zum eigenen Kern des Gewahr Seins zu begleiten. Dies mit langjähriger Erfahrung, sich ständig erneuerndem Wissen und der Fähigkeit, Menschen in ihrer Komplexität wahrnehmen zu können.

 

Das Ergebnis bewirkt titrierte* Balance zwischen dem Körper, dem Selbst, seinem Umfeld und der Welt, in der wir alle gemeinsam leben. Im Erkennen von sich beeinflussenden Zusammenhängen und dem realistischen Einschätzen eines Umstandes, zeigen sich gehbare Lösungen. Das kann zu einem neu gewonnenen Urvertrauen führen.

 

Alles ist fließende Bewegung in Resonanz. ​

 

*Titration in der Medizin meint, langsames Ein- oder Ausschleichen. Das Bedeutet, achtsames Vorgehen in Berücksichtigung laufender Prozesse

Aktuelles zu Seminaren und Workshops in der Vitalfeldpraxis

Resonanz 2024

Resonanz 2024

Video abspielen
Die Kurse im 2024

Deutschland (Raum München/Nürnberg): voraussichtliches Zeitfenster Mai 2024

Spanien (Raum Denia - Alicante): voraussichtliches Zeitfenster im September/Oktober 2024

Deutschschweiz: voraussichtliches Zeitfenster noch offen

 
Die Daten werden im Laufe des März aufgeschaltet werden. Weitere Kurse folgen
 
Präsenzkurs 1: Die geheime Schaltzentrale hinter Stress - Nervus Vagus (10. Hirnnerv). 
Selbsterforschung - und regulierung hilft gegen Stress und baut auf die Resilienz
Präsenzkurs 2: Body-Mind-Spirit-Meditation Embodiment
(über die Sinne zur Selbsterforschung)
Kurse online-Meditation: ab März wird ein neuer Beginnerkurs starten.
 

Die heimliche Schaltzentrale bei Stress:  der Nervus Vagus - 10. Hirnnerv

  • Biophysikalische Zusammenhänge von Stress induzierten Beschwerden

  • Das Herz als Zentrum sensorischer Reize

  • Einfluss von Stress auf Immunsystem und Stoffwechselprozesse (Hormon- und Nervensystem)

  • Wirkung von Stress auf das autonome Nervensystem und die damit versorgten Organe (z.B. Verdauung)

    • z.B. Zusammenhänge zwischen Stress und Gewichtszunahme

  • Gesundheitserhaltung als ein Prozess.

    • Wie entwickelt man ein Kohärenzgefühl (Lebensorientierung und Zuversicht)

  • Selbstheilungsnerv Nervus Vagus: über Anspannung und Gleichgewicht

    • ​Übungen nach Stanley Rosenberg (Wiederherstellung des sozialen Nervensystems)

  • Zusammenhang zwischen der Belastbarkeit (Resilienz) im Leben und dem Erkennen von Sinnhaftigkeit in der Begegnung mit dem eigenen Selbst. Es wird näher auf Viktor Frankl (Logotherapie) eingegangen.​

    • praktische Körper-, Mind- und Spirit-Übungen zur Selbstregulation und Resilienz-Steigerung

  • Selbsttests und Übungen zu Themen wie Stress-Resilienz, Synchronizität und Sinnhaftigkeit im eigenen Leben, Potentiale entdecken und Ressourcenstärkung. 

Auf dem Bild sieht man eine Statue und mehrere Tempel.

Body-Mind-Spirit Meditation™

Wöchentliche Meditationen  -  Online über Zoom in kleiner Gruppe

Mittwochabend um 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr (Fortgeschrittene)

Samstagmorgen um 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr (Beginners und Fortgeschrittene)

 

Einführung in die Meditation, Achtsamkeits- und Embodimentübungen. Auch geeignet für Personen, welche bereits Erfahrungen haben.

 Zur Förderung der Resilienz, der Selbstregulation und der Resonanzfähigkeit.

 Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf bei Interesse. Dankeschön.

Häufig gestellte Fragen zur Body-Mind-Spirit Integration

  • How does self-regulation or activation of self-healing work through meditation?
    Through various exercises, such as mindfulness, meditation and embodiment exercises, body and mind can be brought into balance, which initiates self-healing. In addition, the vagus nerve is regulated in a self-healing manner.
  • What do I need to self-regulate or activate self-healing through meditation?
    It is important that you engage with my methods, i.e. take part in the meditation with an open mind. It is also important that you do the exercises in a quiet, undisturbed place. This involves sitting on a chair if you have trouble sitting on the floor. However, you usually use a meditation bench or cushion. If you are able to meditate in the lotus position, then on a mat on the floor. It is not suitable to meditate in a normal cross-legged position. The exercises are not suitable for doing on bed!
  • How and when can self-regulation or activation of self-healing through meditation work?
    People perceive changes as soon as they come into contact with awareness through increased focus. As a rule, however, it takes more than one session for meditation to show self-regulating effects, because expanded perception can only occur through regular repetitions and more than 15 minutes a day.
  • What exercises are done in the meditation courses?
    The following exercises are used: body awareness, body sensation (sensation), mindfulness, self-regulation. Silent meditation
bottom of page